Warum Vertrauen zum Erfolg im ethischen Network Marketing führt. Teil 5: Die Produkte

Es soll ja Leute geben, die können alles verkaufen vom Staubsauger über Versicherungen bis hin zur Nobelkarosse. Ich kann das nicht. Es war bei mir schon immer so, dass ich nur Produkte verkaufen oder empfehlen konnte, zu denen ich stehe.


Wie ist das bei dir? Empfiehlst du Menschen, die du magst, Schlechtes? Sicher nicht. Wenn du als Networkerin ethisch arbeiten möchtest, würdest du dir damit auf Dauer selbst schaden. Denn der Schuss geht garantiert nach hinten los und du verlierst das Vertrauen deiner Kundschaft.


Inhalt:



Heute schreibe ich über das Vertrauen in die Produkte. In erster Linie geht es darum, dass du selbst den Produkten, die du vermarkten möchtest, vertraust. Doch meist entsteht dies nicht von einer Sekunde auf die andere. Daher ist es vollkommen in Ordnung und auch wichtig, dass du die Produkte genauer beleuchtest, bevor du dich für dein Partnerunternehmen entscheidest.


Solltest du bereits Networkerin sein, aber nicht glücklich mit deinen Produkten, dann scheue dich nicht, auszusteigen. Das ist auch so ein Punkt. Wir dürfen uns umentscheiden. Und wir müssen es auch, wenn wir besser werden wollen.



Menschen kaufen von Menschen


Wenn du von deinen Produkten begeistert und überzeugt bist, wirst du auch deine Kundschaft begeistern. Wahrscheinlich hat dein Network mehrere Produkte im Portfolio. Dann beginne mit den Artikeln, die dich auf Anhieb ansprechen.


Verwende die Produkte selbst


Mach dich mit ihnen vertraut. Nutze alle deine Sinne. Schau sie dir dir an. Fühle, rieche.

Lass dir Zeit dabei. Wenn du z. B. Kosmetikprodukte verwendest, bedenke, dass die Haut eine zeit lang braucht, bis du eine Veränderung sehen und spüren kannst.


Das ist aber teuer!


Üblicherweise bieten Network-Unternehmen qualitativ hochwertige Produkte an, die es so nicht am Markt gibt. Daher haben sie auch ihren Preis. Auch ich habe damals meine Produkte diesbezüglich genau unter die Lupe genommen.


Ich hatte ein Supplement ausgewählt und die Inhaltsstoffe genau studiert. Dann habe ich das Internet befragt und jeden einzelnen Rohstoff nach seinem Preis unter die Lupe genommen. Ich habe danach entsprechend der Mengen zusammengezählt und bin auf das Dreifache des Preises gekommen, den mein Beispielprodukt hatte. Ich war beruhigt. Und eigentlich hätte ich mir die Arbeit sparen können. Denn ich vertraue meinem Partnerunternehmen zu 100 Prozent.



Bist du ein Preisfuchs?


Es gibt Menschen, die können gut sparen. Sie achten auf Sonderangebote. Gibt es das in deinem Wunschunternehmen auch? Meines z. B. bietet im Laufe des Jahres sehr attraktive Aktionen an. Darauf kann ich mich verlassen. So kann ich selbst sparen und auch meine Kundschaft glücklich machen.



Welche Vorteile haben deine Produkte?


Menschen kaufen meist aus emotionalen Gründen. Es geht oft gar nicht darum, wie es wirkt. Es geht um Gefühle. Wir fragen uns: Was habe ich davon, wenn ich dieses Produkt kaufe?


Das kann Folgendes sein:


  • Ich fühle mich jünger und schöner.

  • Es macht mich attraktiver.

  • Ich sorge für meine Gesundheit, damit ich lange fit und aktiv bleibe.

  • Das Produkt erleichtert mir mein Leben.

  • Ich spare Zeit, die ich für andere Dinge frei habe.

  • Mit diesem Produkt falle ich auf, weil ich mich von anderen unterscheide.

  • Es passt zu meinem Image und meinen besonderen Ansprüchen.

  • Es ist unheimlich bequem und leicht zu verwenden.

  • Ich tue Gutes für andere oder die Umwelt, wenn ich dieses Produkt auswähle.


Überprüfe doch mal, wie das bei dir ist. Was ist dir wichtig? Erfüllt dein Produkt alles, was du dir davon erhoffst? Wenn ja, dann kannst du auch leicht Vertrauen dazu entwickeln.


Falls aber nicht, dann suche weiter, bis du das Passende gefunden hast.


Ich bin wunschlos glücklich


Diesen Satz höre ich des Öfteren, wenn ich mit Frauen spreche und ihnen meine Produkte und die Geschäftsmöglichkeit vorstelle. Sie haben einfach keinen Bedarf.


Hier ein Beispiel:


Es geht um ein frisches, auf den individuellen Hauttyp abgestimmtes Gesichtspflegekonzept. Dieses bewirkt bei jedem Menschen positive Ergebnisse. Strahlende, glatte Haut, ein gutes Gefühl, eine tolle Ausstrahlung und einen hervorragenden Schutz vor Umwelteinflüssen. Zudem ist alles nachhaltig und klimaneutral.


Wenn du nun ein Typ bist, der auf Gesichtspflege keinen Wert legt und sich nur mit Wasser und Kernseife wäscht (das gibt es), dann solltest du z. B. nicht für ein Unternehmen arbeiten, das hochwertige Hightech-Kosmetik herstellt.


Voraussetzung für deinen Erfolg ist, dass du einen eigenen Bedarf hast. Denn wie könntest du andere Menschen dafür begeistern? Du wärest nicht authentisch.


Nachhaltigkeit und Klimaschutz


Für mich hat das bei der Auswahl meines Partnerunternehmens die Hauptrolle gespielt. Ich könnte nicht für eine Firma arbeiten, der das egal ist. Bei der Auswahl meiner Produkte muss ich darauf vertrauen können, das ich niemandem damit schade, wenn ich sie verwende oder empfehle. Wenn das auch für dich zutrifft, dann achte darauf bei der Auswahl.



So entwickelst du Vertrauen in deine Produkte


  • Verwende deine Produkte selbst und lerne, sie zu lieben.

  • Prüfe sie genau auf Qualität und Preis, damit du ein gutes Gefühl bekommst.

  • Wähle die aus, die dir am besten gefallen und lerne sie genauer kennen.

  • Du musst nicht jedes Produkt aus dem Portfolio empfehlen, wenn es nicht für dich passt.

  • Vertraue dem Unternehmen deiner Wahl, dass es alles richtig gemacht hat.

  • Wenn du dieses Vertrauen nicht entwickeln kannst, scheue dich nicht, so lange weiter zu suchen, bis du das Passende Network für dich gefunden hast.



So geht's weiter

Du hast in meinen ersten Artikeln der Blogdekade bisher erfahren:


Urvertrauen

Selbstvertrauen

Mentorin und ihr Mentee.

Dein Partnerunternehmen und du

Vertrauen in die Produkte


Als nächstes werde ich dir eine Teampartnerin vorstellen. Sie ist noch recht frisch und wird aus eigener Erfahrung berichten, wie das bei ihr mit dem VERTRAUEN ist. Bleib dran!


Magst du gerne meine Blogartikel direkt in deinem Postfach erhalten? Dann kannst du dich in meinem Mitgliederbereich registrieren. Meinen frischen Newsletter gibt es zweimal im Monat. Den kannst du dir abonnieren und dich jederzeit wieder abmelden, falls er nicht für dich passen sollte. Ich freue mich über dein Feedback und wünsche dir, dass du nur so vor Selbstvertrauen sprudelst und denen vertrauen kannst, die es gut mit dir meinen. Vergiss nie: Du bist nur einmal auf dieser Erde. Und jeder Tag eröffnet neue Chancen. Wenn du deine mit mir ergreifen möchtest, weißt du ja Bescheid. YOU CALL ME. Deine Luise PS: Ich schreibe meine Artikel meist in der weiblichen Form, da im Network Marketing hauptsächlich Frauen aktiv sind. Allerdings freue ich mich auch, wenn alle Geschlechter in unserem Team vertreten sind. Fotos: wix


24 Ansichten0 Kommentare