• Luise Geier-Asfiaoui

Monatsrückblick Mai 2021: Ein neues Abenteuer hat begonnen

Aktualisiert: Juni 1

Alles neu macht der Mai!

Inhalt



Frauenmit wehenden Haaren im Portrait. Strahlend lachend mit rotem ärmellosen Jumpsuit
Frische Luft und Sonne machen den Kopf frei für Neues


Wie alles anfing


Schon im letzten Jahr hatte ich mir vorgenommen, meine Arbeitszeit auf 10 Stunden wöchentlich zu reduzieren, wenn ich 65 bin. Mein Geschäft läuft gut und wächst stetig. Also habe ich meinen Plan in die Tat umgesetzt. Doch sehr schnell merkte ich, dass ich eine neue Herausforderung brauche. Ich hatte zu Malen angefangen, bin regelmäßig raus in die Natur, habe endlich die Bücher angefangen zu lesen, die schon ewig im Regal liegen. Und dennoch fehlte etwas.


Also schaute ich auf mein Visionboard, um heraus zu finden, was an meinen großen Plänen noch nicht umgesetzt ist. Und da war es plötzlich! Eine meiner BIG FIVE. Ich will der Welt erzählen, welch' große Chancen Ethisches Network Marketing bietet und endlich mit ein paar total falschen Vorurteilen aufräumen. Und ZACK, war die Idee geboren.


Ich werde Bloggerin!


Wenn ich etwas anfange, mache ich es richtig. Also habe ich zunächst im April die #boomboomblog Challenge von Sympatexter Judith Peters mitgemacht. Ich spürte recht schnell, dass ich hier richtig bin. Also habe ich mich für die achtwöchige Ausbildung #theblogbang angemeldet und die einjährige #thecontentsociety.



Das große Abenteuer in eine für mich ganz neue Welt hatte begonnen.

Und eh' ich mich versah, hatten meine Tage wieder volles Programm.



Pünktlich zum 1. Mai schrieb in meinen Blogartikel, Warum es für dich als Frau wichtig ist, einen Plan B zu haben.

Am 6. Mai kam dann Was ist die Komfortzone.

Und am 12. Mai folgte Raus aus der Komfortzone im Network Marketing. Meine 5 besten Tipps.


Außerdem nahm ich noch an einer alten Bloggertradition teil, Meine 12 von 12 im Mai. Das war für mich mein Artikel mit dem größten Aha!-Effekt. Auch wenn ich hier nur 12 Bilder in Kürze von meinem Tag, nämlich dem 12. Mai gezeigt habe, so hatte dieser Beitrag Stand heute 450 Einsichten.


Am 20. Mai kam dann eine echte Herausforderung. Ich sollte meine Methode beschreiben. Methode ??? Hääh ??? Habe ich überhaupt so etwas? Klar, die habe ich tatsächlich. Und zwar eine richtig gute, eine, die im Ethischen Network Marketing zu einem richtigen Paradigmenwechsel führen könnte. YOU CALL ME! - Meine Methode für noch mehr Erfolg im Ethischen Network Marketing.


Was mir noch recht schwer fällt ist, über mich selbst zu schreiben. Daher waren diese beiden Themen eine echte Herausforderung.

Meine ÜBER MICH-Seite.

Mein Beitrag vom 28. Mai 7 Wege in de Selbstständigkeit: Wie aus einem Drama ein Bauchladen und dann mein Business wurde.


Das Schreiben ist für mich eine sehr gute Schule, intensiver darüber nachzudenken wo ich herkomme, wer ich bin und wo mein Weg mich hinführen soll. Es ist nicht immer einfach, vor allem weil ich weiß, dass Blogartikel ja öffentlich sind und alle Welt sie lesen kann.



Meine besonderen Herausforderungen als Bloggerlehrling im Mai


Die Bloggersprache ist eine ziemlich eigene. Da darf ich mich erst reinfuchsen.

Was ist SEO? Warum ist das so wichtig, aber dann doch wieder nicht?

Wie baue ich Content auf? Auf welchen Plattformen sollte ich mich wie zeigen?


Ich nutze Wix als Anbieter für meine Website? Damit habe ich mich in der Vergangenheit nur sehr oberflächlich beschäftigt. Meine Website war lediglich eine Art Landingpage. Jetzt beginnt sie, zu leben. Das ist sehr spannend, aber auch wieder eine Herausforderung.


Ganz neu für mich war, dass ich auch Pinterest als Suchmaschine sinnvoll nutzen kann. Hier stehe ich noch ganz am Anfang.


Da mein großes Thema ethisches Network Marketing ist, möchte ich nicht nur lernen, wie man sich in den sozialen Medien entsprechend verhält, sondern auch, wie ich es anderen Menschen so vermitteln kann, dass sie es verstehen.



Ich habe Instagram für mich neu entdeckt


Ich dachte immer, Facebook ist so absolut meins. Aber mittlerweile lerne ich Instagram lieben. Da kann man so viele schöne Dinge mit machen. Und es ist wundervoll, richtig interessante Menschen kennen zu lernen und in konstruktiven Austausch zu gehen.


Bereits in der Boomboomblog-Challenge habe ich sehr außergewöhnliche Frauen kennen lernen dürfen. Und dank TheBlogBang und TheConentSociety darf ich mich gemeinsam mit anderen weiter entwickeln und auch nun von erfahrenen Frauen lernen, die schon länger bloggen. Sie haben so spannende Themen und tragen sie hinaus in die Welt. Das fasziniert mich und versöhnt mich auch mit so manchen Vorurteilen, die ich gegenüber Bloggerinnen hatte.


Ich möchte hier ganz besonders dir, liebe Judith Sympatexter Peters danken, dass ich durch dich eine ganz neue Welt entdecken darf. Du machst einen SUPER JOB.


Und ich freue mich, dass ich eine Buddy-Frau gefunden habe, mit der ich mich einmal wöchentlich austausche. Schön, dass es dich gibt, liebe Silke Huechel-Steinbach.



Das habe ich für meine Gesundheit im Mai getan


Juhuh! Endlich wieder zwei Mal die Woche EMS-Training, einmal Kraft und einmal Cardio. Ich freue mich, dass ich wieder in meine Fitbox Frankfurt City kann.


Schöne Ausflüge zu den Dietesheimer Steinbrüchen, nach Mainz, Heppenheim, Schwanheim, Weinheim, und zum Frankfurter Bethmann-Park habe ich erlebt. Es ist so einzigartig, die Natur, die Landschaft und unsere schönen Städte ganz ohne Zeitdruck genießen zu können. Ich habe von meinen Eindrücken kleine Filme gedreht. Diese kannst du auf meinem Instagram Account sehen, wenn es dich interessiert.


Ich habe mittlerweile 18 kg abgenommen. Dadurch sind ein paar Falten dazu gekommen. Auch mein grauer Haaransatz ist jetzt deutlich sichtbar. Ich fühle mich mittlerweile pudelwohl damit. Daher gibt es auch jetzt neue Fotos.



Fotoshooting mit meinem Mann als Fotograf


Frau vor gründen Büschen mit beiger Bluse, rotem Jumpsuit und weißen Sneekers.
Mein Mann kann schön schräg fotografieren :-)

Das war richtig lustig gestern. Mein Mann ist nicht wirklich begabt. Wenn er mich vor die Linse nimmt, bin ich meist recht schief. Aber das kann auch seinen Reiz haben. Gott sei Dank kann man mit diesen modernen Smartphones so Einiges gerade rücken. Auf jeden Fall hatten wir Spaß dabei. Noch 7 Kilo minus und einen Haarschnitt, dann gönne ich mir eine professionelle Fotografin.



Das gab es im Mai in meinem Business


Wie bereits erwähnt, läuft es sehr gut. Ich habe ein super Team und erfahrene Teamleaderinnen. So ist im Mai meine Downline um 25 neue Menschen reicher geworden. Ein herzliches Willkommen euch allen. Ihr habt eine gute Entscheidung getroffen.


Eine liebe Partnerin, die schon länger dabei ist, hat sich entschlossen, jetzt richtig durchzustarten. So etwas finde ich immer besonders schön. Manchmal dauert es einfach etwas, bis die Zeit reif ist. Ich werde mein Bestes dazu beitragen, dass es richtig gut wird.


Gestern kam Post von meiner Steuerberaterin. Ich darf für 2019 einen fünfstelligen Betrag Steuern nachzahlen. Andere würden sich darüber vielleicht aufregen. Ich freue mich. Denn das beweist, dass ich gut verdient habe. Ich möchte noch viel mehr Steuern zahlen in Zukunft.



Am 30. Mai ist der Weltuntergang, oder so ....


Kennst du dieses Lied von 1954?


Also heute ist sie auch nicht untergegangen.

Nur schade, dass ich meinen geplanten Ausflug mit meiner 81-jährigen Nachbarin nicht durchführen konnte. Sie ist leider ein paar hundert Meter vor der Haustür hingefallen und hat sich blutig geschürft. Wir haben es aber locker genommen. Nachdem ich sie verarztet hatte, genoss sie die Sonne im Garten. Und ich habe stattdessen diesen Blogartikel geschrieben. Das ist doch auch etwas Feines.



Was steht im Juni 2021 an?


  • Ich werde weiter fleißig Bloggen lernen.

  • Pinterest, ich komme!

  • Die DSGVO werde ich endlich richtig begreifen und alles Nötige auf meiner Website umsetzen.

  • SEO, du wirst kein Fremdwort mehr für mich sein.

  • Wix werde ich besser nutzen lernen.

  • Ich freue mich auf meine weitere Arbeit als Mentorin und Coachin.

  • Die nächsten Kilos werden purzeln und die grauen Haare dürfen weiter wachsen.

  • Meine Muskeln dürfen stärker werden.

  • Es gibt viele weitere Orte mit der Bahn in Hessen zu entdecken.

  • Und es geht in Urlaub an die Ostsee, wenn alles gut geht.



Wenn du Fragen und Wünsche hast oder im Juni mit von der Partie sein möchtest, melde dich. Dann machen wir etwas richtig Tolles daraus.


YOU CALL ME!


www.bleib-frisch.biz



122 Ansichten4 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen