Mein Monatsrückblick Juli 2022

Aktualisiert: 7. Aug.


Es war ein schöner Sommermonat: gemeinsame Zeit mit gleichgesinnten Menschen, gutem Essen, Teamspirit, Motivation für Neues und Ideen für die Zukunft.





Inhalt dieses Blogartikels:


  • Mein Revolutionstag im Restaurant FRANZISKA im Henninger-Turm

  • Sommertreffen und ein Wespenstich

  • Essen im Tasquina Da Jacinta mit den Nachbarn von nebenan

  • Brainstorming mit Team und Vorbereitung auf den Summer Sale

  • Ich habe meinen grauen Lappen abgegeben

  • Was sonst noch war im Juli 2022

  • Was steht im August 2022 an?


Mein Revolutionstag im Restaurant FRANZISKA im Henninger-Turm


Gemeinsam mit meinen drei lieben Nachbarinnen habe ich das Restaurant FRANZISKA - PROGRESSIVE GERMAN VINTAGE CUISINE besucht. Es befindet sich im 39. Stockwerk des Henniger-Turms in Frankfurt am Main. Wir waren voller Vorfreude auf unseren lange geplanten Restaurantbesuch. Und diese wurde nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen.


Ich habe einen Blogartikel dazu geschrieben. Auch atemberaubende Bilder sind entstanden.


Blick vom Henninger-Turm auf Frankfurt
Traumhafter Blick mit schönem Ambiente

Sommertreffen und ein Wespenstich


Am 7. Juli 2022 war ich mit einer lieben Verwandten im Restaurant Nizza am Main. Diesen Ort mag ich mittlerweile sehr gerne. Dabei hat es Jahrzehnte gedauert, bis ich ihn endlich am 12. Mai 2022 entdeckt habe. Das war ein ganz besonderes Highlight. Ich habe es in einem Blogartikel festgehalten.


Wermutstropfen meines Treffens war, dass mich bereits beim Warten an der Straßenbahnhaltestelle eine Wespe hinterhältig in den Zeigefinger gestochen hatte. Zunächst nahm ich es nicht so wichtig. Aber später tat es dann richtig weh. Ich hatte eine ganze Woche meine Last an diesem blöden Stich. Das ging über Schwellungen, Schmerzen und Jucken bis hin zu einem großen Schlafbedürfnis.


Nicht, dass ich jetzt Wespen hasse. Ich habe dieses Erlebnis dazu genutzt und mich mehr über Wespen schlau gemacht. Denn dieses Jahr gibt es besonders viele. Und leider sind sie sehr aggressiv. Zum einen habe ich gelernt, dass Wespen einen wichtigen Bestandteil unseres Ökosystems bilden. Sie bestäuben Blüten und fressen z. B. Blattläuse und anderes Ungeziefer. Selbst sind sie eine Nahrungsquelle für Vögel und auch Hornissen.


Also habe ich mir einen Ruck gegeben und angefangen, die Wespen auf unserem Balkon mit Äpfeln und Wasser zu versorgen. Dies wurde sehr dankbar angenommen. Seitdem habe ich auch weniger der Tierchen in der Wohnung. In Instagram habe ich die "Haustierchen" in einem Reel veröffentlicht. Es wurde über 4000 Mal angeschaut.


Wespen fressen Apfelstücke
Wespen sind wichtig für das ökologische Gleichgewicht

Essen im Tasquina Da Jacinta mit den Nachbarn von nebenan


Am 8. Juli 2022 war es wieder soweit. Mit dem Nachbarschaftsnetzwerk von nebenan.de haben wir uns zum Essen, Austauchen und Kennenlernen getroffen. Dieses Mal haben wir ein richtig originelles Restaurant in einer Kleingartenanlage in Frankfurt besucht. Es ist ein absoluter Geheimtipp. Die Küche ist wie bei der portugiesischen Mama. Wenn du dort einmal speisen möchtest, reserviere frühzeitig.


Teller mit Kartoffelchips und Schnitzel
Die Kartoffeln sind ein Gedicht

Brainstorming mit Team und Vorbereitung auf den Summer Sale


Im August findet traditionell der Summer Sale meines Partnerunternehmens statt. Da immer neue Partnerinnen ins Team kommen und andere nach Wegen suchen, besser zu werden, haben wir uns online zu einem Brainstorming getroffen.


Bei uns hat es Priorität, sich online richtig zu präsentieren. Wir wollen Menschen für unsere Produkte begeistern und gut informieren. Dabei ist es immer eine Gratwanderung, was die richtige Dosis und den professionellen Auftritt in den sozialen Medien betrifft.


Außerdem sind wir Markenbotschafterinnen und wollen mit unserm Verhalten das Markenbild unseres Partnerunternehmens wahren und stärken.


Wir haben viele gute Wege und das richtige Maß gefunden, ohne uns dabei zu überfordern. Im Vordergrund standen Facebook, Instagram und WhatsApp. Und natürlich war auch die persönliche Ansprache unserer Kunden und Interessenten ein Thema. Wir haben das richtige Wording geübt und auch im Vorfeld des Summer Sale Infoabende angeboten.


Die Ergebnisse unseres Brainstormings habe ich aufgeschrieben. So entstand eine gute Vorlage, die wir für weitere Sales-Aktionen einfach anpassen können. Denn Weihnachten kommt ja auch bald wieder.


Ich habe meinen grauen Lappen abgegeben


Nach monatelangem Kampf mit dem Buchungssystem der Führerscheinstelle Frankfurt habe ich auf den letzten Drücker am 19. Juli 2022 meinen Termin bekommen. Hier ein großes Lob an die Führerscheinstelle. Alles war vor Ort sehr gut organisiert. Meine Wartezeit betrug etwa 15 Minuten, die Bearbeitung war in fünf Minuten erledigt.


Juhuh, ich durfte meinen alten grauen Führerschein behalten. Er bekam einen Vermerk, dass ich ihn so lange nutzen darf, bis der neue von der Bundesdruckerei bekommt. Nach wenigen Tagen war dieser im Briefkasten. Der graue Lappen kommt nun in mein Album mit schönen Erinnerungen. Denn es war für mich im Jahr 1974 etwas ganz Besonderes, dass ich meinen Führerschein alleine finanzieren konnte und nach der bestandenen Prüfung mit meinem weißen Renault 4 ein großes Stück Freiheit mehr gewonnen hatte.



Bild von grauem Führerschein von Luise Geier-Asfiaoui
Mein grauer Lappen

Was sonst noch war im Juli 2022


  • Ende Mai habe ich in meinem Blogartikel Wie ich wurde, was ich bin von Menschen berichtet, die meinen Lebensweg sehr beeinflusst haben. Einen sehr großen Anteil an meinem Erfolg hatte auch mein Wahlmentor Normann. Heute nun muss ich berichten, dass er nach langer Krankheit von uns gegangen ist. Ich bin sehr traurig aber froh, dass er in so vielen Herzen weiter lebt. Denn ich glaube, dass es die Vision vieler erfolgreicher Networker ist, etwas Sinnstiftendes erschaffen zu haben, das weiter wächst, auch wenn man selbst nicht mehr da ist. Mach's gut, mein Lieber, wo auch immer du bist. Ich werde dich nie vergessen.

  • Ich habe meine Teamgruppe bei Facebook stillgelegt. Es hat sehr lange gedauert, bis ich mich dazu durchgerungen habe. Meine Gruppe hatte ich vor mehreren Jahren gegründet mit der Intention, meinen Teammitgliedern eine Plattform zu geben, auf der sie sich austauschen und zusammenarbeiten können. Außerdem habe ich die Gruppe genutzt, um Aktuelles weiterzugeben. Mir wurde im Laufe der Jahre immer mehr bewusst, dass es nur ein sehr kleiner Kreis ist, der sich aktiv beteiligt und Nutzen aus den Informationen zieht. Warum also nicht gleich mit diesem kleinen Kreis intensiver zusammen arbeiten, Zeit und Kräfte bündeln und fokussiert Ziele gemeinsam umsetzen? Schließlich wird in jedem Fachbuch von erfahrenen Network-Profis dies genau so empfohlen. Kurzum. Ich habe es getan und die Gruppe stillgelegt. Eine neue Gruppe mit einem kleinen Kreis aktiver Teammitglieder wurde gegründet. Es fühlt sich gut an. Was ich bereits jetzt spüre, ist die Zeit, die ich spare. Auch mein Kopf ist freier. Ich kann mich besser auf das konzentrieren, was für unsere Arbeit wichtig ist.


Das steht im August 2022 an


  • Ein erfolgreicher Summer Sale

  • Urlaub an der Mecklenburger Seenplatte

  • Belebung der neuen Teamgruppe mit dem vielversprechenden Namen High Performer

  • Blogdekade mit 10 Blogartikeln in 10 Tagen mit Franzi Blickle

  • Businessgespräche mit potenziellen neuen Partnerinnen


zwei Tassen Kaffee auf einem Tisch am Cafe Hauptwache Frankfurt
Melde dich, wenn du erfahren möchtest, ob ethisches Network Marketing für dich passt

Magst du dich gerne einmal mit mir unterhalten und schauen, ob ethisches Network Marketing zukünftig auch für dich eine sinnvolle Ergänzung zu deinem Business darstellen könnte? Vielleicht möchtest du dir ja auch neben deinem Beruf etwas aufbauen und hattest bisher keine gescheite Idee.


Lass uns quatschen. Es kostet dich nichts außer deiner Zeit. Über das Kontaktformular kannst du dich bei mir melden. Dann finden wir einen Termin für einen Online-Kaffee oder ein Getränk deiner Wahl.


Meinen frischen Newsletter gibt es zweimal im Monat. Den kannst du dir abonnieren und dich jederzeit wieder abmelden, falls er nicht für dich passen sollte.


Ich freue mich, von dir zu hören. Vergiss nie: Du bist nur einmal auf dieser Erde. Und jeder Tag eröffnet neue Chancen.


Deine

Luise

37 Ansichten0 Kommentare