Mein Geständnis: Ich mag keine Telefonakquise

Bevor ich mich 2006 selbstständig gemacht habe, war ich in Berufen angestellt, bei denen das Telefonieren essentiell war: Verwaltungsangestellte, Sekretärin, Sachbearbeiterin, Verkaufsförderung, Vertriebsinnendienst, Personalreferentin und -beraterin. Mein Telefon bimmelte von morgens bis abends, und auch ich habe unendlich viele Menschen täglich angerufen.


Hinzu kam, dass ich einen beachtlichen Teil meiner Tätigkeiten in Großraumbüros verbracht habe. So hörte ich auch das Klingeln und die Gespräche meiner Kolleg*innen ständig mit. Manchem mag das nichts ausmachen. Für mich war es die Hölle. Ich höre ALLES! Als Hochsensible kann ich Geräusche nur sehr schwer ausblenden. Was war es für eine Wohltat, als ich mit 2006 selbstständig gemacht habe! Diese Ruhe in meiner damaligen Praxis für ganzheitliche Gesundheit. Herrlich!



Inhalt dieses Blogartikels:


Was versteht man unter Telefonakquise?


Es ist eine Form, Kunden oder geschäftliche Kontakte zu gewinnen, die über das Telefon stattfindet. Das kennst du vielleicht. Dein Telefon klingelt und auf der anderen Seite ist jemand Wildfremdes, der dir ein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufen oder dich für ein Geschäft gewinnen möchte. Die wenigsten Menschen mögen diese Form der Akquise. Ich auch nicht. Dennoch verstehe ich, dass sie auch heute noch sinnvoll ist, wenn es für beide Seiten passt.


Es gibt zwei Formen der Telefonakquise


Telefonische Kaltakquise


Hier werden Menschen angerufen, zu denen wir vorher noch nie Kontakt hatten. Sie kennen uns nicht. Meistens werden sie gefunden durch Internetrecherche, Anzeigen, Flyers und Prospekte. Hierzu ist es wichtig zu wissen, dass diese Form der Akquise gesetzlichen Regelungen unterliegt.


Telefonische Warmakquise


Hier wird eine Person angerufen, die wir schon etwas kennen. Das kann ein Kontakt aus den sozialen Medien sein, eine Empfehlung von Bekannten oder Freunden, die Verkäuferin aus der Boutique, die Hausärztin etc. Also Menschen, mit denen wir in irgendeiner Form bereits zu tun hatten. Im Idealfall ist unser Kontakt bereits darüber informiert, dass wir uns melden und hat Interesse an unserem Angebot.


Darum mag ich keine Telefonakquise


Ich mag Menschen, und es gefällt mir, wenn ich sie sehen kann. So entsteht leichter Rapport und ein Gefühl der Vertrautheit. Ich kann mich schnell auf meine Kontaktperson einstellen und gut erkennen, wie es ihr gerade geht. Ist sie ernsthaft interessiert oder vielleicht gelangweilt? Manchmal sehe ich Fragezeichen hinter der Stirn und auch Zweifel oder Bedenken. Diese kann ich dann ausräumen, indem ich gezielt darauf eingehe und Fragen stelle. Es ist auch immer wieder schön, Begeisterung und Neugier zu entdecken. Von Angesicht zu Angesicht ist alles viel einfacher.


Mein Gegenüber hat auch so die Chance, mich besser kennen zu lernen. Denn beim Verkaufen spielt es eine große Rolle, wer etwas verkauft. Egal ob es ein Produkt oder ein Geschäftsangebot ist, das ich empfehle. Wenn mir die Person sympathisch ist, vertraue ich eher, als wenn mir jemand gegenüber sitzt, den ich nicht so mag. Es ist angenehmer, eine Beziehung aufzubauen. All dies geht nicht so einfach bei einem Telefonat. Darum bevorzuge ich es, mich online oder direkt zu treffen.


Aber Luise, als Networkerin musst du doch telefonieren!


Jein! Ich habe nämlich die für mich passende Lösung gefunden. Bevor ich mit Menschen telefoniere, lerne ich sie über die sozialen Medien kennen. Nahezu jeder ist heute in Facebook, Instagram und Co. Dort sind auch die Menschen zu finden, für die mein Angebot interessant sein könnte. Ich empfehle Produkte mit Alleinstellungsmerkmal und biete eine Geschäftsmöglichkeit, die begeistert.


Durch den Online-Kontakt ist es mir möglich, Menschen im Vorfeld besser einzuschätzen und zu prüfen, ob es sinnvoll ist, sich näher kennenzulernen. Wenn es passt, schlage ich ein Treffen per Zoom oder WhatsApp vor. Die meisten lieben es. Mir ist auch aufgefallen, dass Menschen aller Altersgruppen gar nicht mehr gerne telefonieren. Und seit Corona haben sie sich an virtuelle Treffen gewöhnt.


Oft fühlt es sich im Online-Meeting so an, als würde man sich bereits ewig kennen und das Eis ist schnell gebrochen. Die Stimmung ist entspannt und es wird auch gelacht. So macht die Unterhaltung Spaß.


Warum ich trotzdem noch telefoniere


Natürlich ist es im Network Marketing nach wie vor üblich, dass telefonisch akquiriert wird. Aber die Zeiten ändern sich. Es gibt so viele alternative Möglichkeiten zu kommunizieren.


Daher habe ich die Methode YOU CALL ME entwickelt. Sie ist so befreiend für beide Seiten. Ich überlasse es Interessierten, in welcher Form sie mit mir sprechen möchten. Das kann telefonisch, online oder ein persönliches Treffen vor Ort sein. Oft ist das Telefonat sehr kurz und wird lediglich zur Terminvereinbarung genutzt, weil wir uns dann doch lieber sehen wollen. So ändern sich die Zeiten. Mir gefällt's.


Fun Fact zum Schluss


Ich rede gerne mit Händen und Füßen. Dazu brauche ich beide Hände. Mit dem Telefon in der Hand fühle ich mich total ausgebremst. Und zwischen Ohr und Schulter klemmen mag ich das Teil auch nicht. Es fällt mir nämlich immer runter.


Jetzt weißt du Bescheid, wie du am einfachsten Kontakt zu mir aufnehmen kannst. Ich bin gespannt, was du bevorzugst.



Arbeite mit mir und meinem Team zusammen


Es gibt heute so viele Möglichkeiten, Network Marketing zu erlernen. Wenn du wissen möchtest, wie mein Team und ich arbeiten, melde dich jederzeit. Du findest in mir eine offene, ethische Gesprächspartnerin, die nichts tun wird, was dir oder anderen schadet.


Gerne vermittle ich dir auch den Kontakt zu einem meiner Teammitglieder, damit du dich unverbindlich austauschen kannst.


Für meine Blogartikel kannst du dich im Mitgliederbereich eintragen, wenn du mich besser kennenlernen möchtest. Hol dir auch meinen Newsletter. Er kommt ein- bis zwei Mal im Monat. Darin geht es um ethisches Network Marketing, Persönlichkeitsentwicklung und mein Leben im modernsten Business unserer Zeit.


Ich wünsche dir Leichtigkeit und Lebensfreude.


Luise

129 Ansichten5 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen