top of page

7 Tipps für selbstständige Frauen im Home Office: So vermeidest du Unterbrechungen und steigerst deine Produktivität

Hand aufs Herz: Kennst du diese Tage, an denen du eigentlich etwas Wichtiges erledigen wolltest, aber am Ende des Tages nichts geschafft hast? Stattdessen hast du dich mit unzähligen Kleinigkeiten abgelenkt und fühlst dich jetzt gestresst und unzufrieden? Keine Sorge, du bist nicht allein!


Frauen sind wahre Meisterinnen darin, Ablenkungen zu produzieren. Kaum haben wir uns vorgenommen, die lästige Hausarbeit zu erledigen, schon wirft uns der Blick auf den Wäschekorb aus der Bahn. "Ach, schnell noch eine Maschine Wäsche anwerfen", denken wir uns, und schon sind wir wieder abgelenkt.


Auf dem Weg zum Bad fällt uns dann ein, dass im Schlafzimmer noch muffige Socken herumliegen. Also schnell hoch und die Socken in den Wäschekorb werfen. Im Schlafzimmer angekommen, bemerken wir, dass die Betten noch nicht gemacht sind. Na gut, dann eben schnell die Betten machen, bevor wir uns endlich der lästigen Hausarbeit widmen können.

Doch kaum haben wir die Bettdecke glattgezogen, klingelt das Smartphone. Eine liebe Freundin ist dran, die so viel zu erzählen hat. Natürlich nehmen wir uns Zeit für sie, denn Freundschaften sind wichtig.


So lässt sich die Geschichte bis zum Abend fortführen. Am Ende des Tages sind wir erschöpft, aber haben nichts geschafft. Was ist passiert? Ganz einfach: Wir haben uns von unzähligen Kleinigkeiten ablenken lassen und unsere Zeit nicht effektiv genutzt.


In diesem Blogartikel möchte ich dir einige Tipps geben, wie du Ablenkungen vermeiden und deine Zeit effektiver nutzen kannst.


Bist du bereit, deine Ablenkungsspirale zu durchbrechen? Dann lies weiter!




Collage mit 4 Bildern: Pause, Essen, Uhren, Smartphone
7 Tipps für selbstständige Frauen

Inhalt dieses Blogartikels:



Tipp 1: Smartphone außer Sichtweite legen


  • Lege dein Smartphone so oft wie möglich in einen anderen Raum, z.B. nach dem Hochfahren des PCs.

  • Schalte den Ton aus oder stelle ihn auf Vibration, um ständige Benachrichtigungen zu vermeiden.

  • Nutze Apps , die dein Smartphone für einen bestimmten Zeitraum blockieren oder stelle es auf Flugmodus.


Tipp 2: Feste Arbeitszeiten definieren und kommunizieren


  • Lege feste Arbeitszeiten fest und teile diese deiner Kundschaft und Partner*innen mit.

  • Nutze Tools wie Google Kalender oder Doodle, um deine Verfügbarkeit anzuzeigen.

  • Schließe während deiner Arbeitszeiten deine E-Mails und Social-Media-Kanäle.


Tipp 3: Rituale für den Arbeitsbeginn und das Ende schaffen


  • Starte deinen Tag mit einem Ritual, z.B. einem Spaziergang, Meditation oder Yoga und einem guten Frühstück.

  • Schaffe ein festes Ende des Arbeitstages, indem du deinen Schreibtisch aufräumst und deine To-Do-Liste für den nächsten Tag erstellst.

  • Verabschiede dich von deinen Kollegen (z.B. in einem Team-Chat), um den Arbeitstag mental abzuschließen.

  • Blockiere deine freien Zeiten am Morgen und am Abend im Kalender.


Tipp 4: Klare Regeln für Familie und Freunde festlegen


  • Sprich mit deiner Familie und deinen Freunden darüber, dass du während deiner Arbeitszeiten nicht gestört werden möchtest.

  • Vereinbare feste Zeiten, in denen du für sie erreichbar bist, z.B. in der Mittagspause oder am Abend.

  • Nutze Türschilder oder Ampeln, um deinen Status anzuzeigen (z.B. "rot" für "gestört", "gelb" für "bedingt erreichbar" und "grün" für "erreichbar").


Tipp 5: Pausen einplanen und bewusst nutzen


  • Plane regelmäßige Pausen ein, um deine Konzentration zu erhalten und deinen Akku aufzuladen.

  • Nutze deine Pausen für Bewegung, frische Luft und Entspannung.

  • Bereite dir eine Mahlzeit zu, die dir neue Energie verschafft.

  • Vermeide es, in deinen Pausen E-Mails zu checken oder Social Media zu nutzen.


Avocadobrot mit Spiegelei und Salatdekoration
Frisch, vitalstoff- und proteinreich essen

Tipp 6: Den Arbeitsplatz ergonomisch gestalten


  • Sorge für einen ergonomischen Arbeitsplatz, der deine Gesundheit und Produktivität fördert.

  • Stelle deinen Schreibtisch und deinen Stuhl so ein, dass du eine bequeme Körperhaltung einnehmen kannst.

  • Nutze Hilfsmittel wie eine Bildschirmhalterung und ein ergonomisches Keyboard und Maus.


Tipp 7: Ablenkung bewusst minimieren


  • Schließe alle Fenster und Tabs, die du nicht für deine Arbeit benötigst.

  • Stelle dein Smartphone auf Flugmodus, um dich vor Ablenkung durch Websites und Social Media zu schützen.

  • Trage Kopfhörer mit Musik oder White Noise, um störende Umgebungsgeräusche auszublenden.


Extra-Tipp für mehr Produktivität:



Bonus:


  • Feiere deine Erfolge!





Mit diesen Tipps kannst du Unterbrechungen im Home Office vermeiden und deine Produktivität deutlich steigern. Probiere sie am besten gleich aus und erlebe selbst, wie viel besser und fokussierter du arbeiten kannst!


Wichtig:


  • Sei geduldig mit dir selbst und gib dir Zeit, um neue Routinen zu etablieren.

  • Es ist okay, nicht immer perfekt zu sein.

  • Experimentiere und finde heraus, welche Tipps für dich am besten funktionieren.


Du bist nicht allein!



Viel Erfolg!


Deine Luise


 

Gefallen dir meine Beiträge?



Hol dir auch meinen Newsletter.



Wenn du erfahren möchtest, wie du zukünftig mehr Menschen für dein Business interessieren kannst, habe ich noch einen Geheimtipp für dich:



Du bekommst hier nicht nur täglich wertvollen Input, sondern kannst dir auch zu deinem Hauptstandbein ein Spielbein aufbauen oder nebenberuflich durchstarten. Denn schließlich brauchen wir alle ein starkes Einkommen, das uns auch im Alter absichert.



Luise Geier-Asfiaoui, beide Daumen hoch, lächelnd
Ich bin Luise und liebe ethisches Network Marketing mit Facebook


Hi, ich bin Luise Geier-Asfiaoui, seit 2010 begeisterte Networkerin. Mein Erfolgsrezept ist ethisches Network Marketing. Ich zeige Frauen im besten Alter, wie sich sich haupt- oder nebenberuflich mit Facebook ein Business aufbauen könnendas ihnen dauerhaft ein sicheres Einkommen garantiert. Dabei kommt der Spaßfaktor nicht zu kurz.




50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments