top of page

Was versteht man unter absichtsloser Kommunikation im Network Marketing?

Kommunizieren kann doch jeder, denkst du vielleicht. Doch im Zeitalter von Social Media und Messengern verlernen wir immer mehr, uns gepflegt zu unterhalten.


Sobald wir ein Geschäft haben und damit Geld verdienen wollen, wird es für die meisten Neulinge besonders schwierig. Etwas in unserem Gehirn scheint unser Sprachzentrum durchzurütteln oder gar zu blockieren. Manch einem fehlen plötzlich die richtigen Worte. Vor lauter Angst, etwas Falsches zu sagen, schweigt man lieber und hofft darauf, dass sich irgendwann die passende Gelegenheit ergibt.


Wenn du das kennst, dann habe ich heute ein paar einfache Tipps, wie du mit Menschen ins Gespräch kommen kannst. Die oberste Regel dabei ist, dass du weder dein Geschäft anbietest noch deine Produkte. Probiere es aus. Du wirst sehen, wie locker du plötzlich mit anderen, seien es Networker oder dein persönliches Umfeld, kommunizieren kannst.


zwei Studenten im Uniflur unterhalten sich locker.
Absichtslose Kommunikation. Foto: wix

Inhalt dieses Blogartikels:



Absichtslose Kommunikation zwischen Network Marketern


Sie wird oft unterschätzt. Manche haben Angst, ihr Wissen preiszugeben, weil sie befürchten, dadurch Nachteile zu erleiden. Andere trauen sich nicht, weil sie glauben, noch nicht genug zu wissen. Erfolgreiche Menschen nutzen die Gespräche, um voneinander zu profitieren.


  • Der Austausch von Wissen und Erfahrungen: Wenn sich zwei Network Marketer treffen, können sie sich austauschen und ihr Wissen und ihre Erfahrungen teilen, ohne dabei auf den Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung abzuzielen. Diese Art der Kommunikation kann beiden Seiten helfen, ihr Wissen zu vertiefen und ihr Netzwerk zu erweitern.

  • Das Teilen von Ressourcen: Wenn ein Network Marketer über eine nützliche Ressource verfügt, kann er oder sie diese mit anderen teilen, ohne dabei auf den Verkauf abzuzielen. Dies kann beispielsweise ein hilfreiches Buch, eine Schulung oder eine Vorlage für einen erfolgreichen Verkauf sein.

  • Das Teilen von positiven Erfahrungen: Ein Network Marketer kann anderen von seinen positiven Erfahrungen im Network Marketing erzählen, ohne dabei direkt auf den Verkauf abzuzielen. Solche positiven Erfahrungen können dazu beitragen, Vertrauen aufzubauen und andere dazu ermutigen, ebenfalls im Network Marketing tätig zu werden.

  • Das Geben von Feedback: Wenn ein Network Marketer ein Feedback geben möchte, kann er oder sie dies auf eine konstruktive und freundliche Weise tun, ohne dabei auf den Verkauf abzuzielen. Durch das Geben von Feedback können andere Network Marketer wachsen und ihre Fähigkeiten verbessern.


Absichtslose Kommunikation im Privatbereich


Sie ist sehr einfach und daher gut geeignet vor allem für Neustartende im Network Marketing. Denn hier ist es die Absicht, ausdrücklich nicht über das Geschäft zu sprechen. Es geht vielmehr darum, sich in gepflegter, freundlicher Kommunikation zu üben. So kann man leicht Hemmungen abbauen und es ganz entspannt genießen, sympathische Leute kennenzulernen.


Die Gesprächsinhalte können vielfältig sein und beinhalten in der Regel Interaktionen, die nicht gezielt auf ein bestimmtes Ziel oder Ergebnis ausgerichtet sind.


Ein paar Beispiele:

  • Smalltalk am Arbeitsplatz oder in der Schule: Hier geht es oft darum, eine lockere und freundliche Atmosphäre zu schaffen, ohne dass man unbedingt ein bestimmtes Ziel verfolgt.

  • Gespräche mit Freunden oder Familie über alltägliche Themen: Hier geht es darum, sich auszutauschen und zu informieren, ohne dass man unbedingt eine Entscheidung oder Lösung finden muss.

  • Gemeinsames Essen oder Trinken: Hier steht oft das gemeinsame Erlebnis und die Geselligkeit im Vordergrund, ohne dass man unbedingt über etwas Bestimmtes sprechen muss.

  • Gemeinsame Aktivitäten wie Spaziergänge oder Ausflüge: Hier geht es darum, Zeit miteinander zu verbringen und gemeinsam etwas zu unternehmen, ohne dass man unbedingt eine bestimmte Absicht oder Zielsetzung hat.


Fazit


In all diesen Fällen ist die Kommunikation eher informell und locker, ohne dass man unbedingt etwas Bestimmtes erreichen muss. Es geht vielmehr darum, sich zu unterhalten, Zeit miteinander zu verbringen und ein gutes Miteinander aufzubauen.


Insgesamt geht es bei absichtsloser Kommunikation im Network Marketing darum, eine positive Beziehung zu anderen zu knüpfen, ohne dabei auf den Verkauf abzuzielen. Wenn man sich darauf konzentriert, anderen zu helfen und sie zu unterstützen, wird man langfristig erfolgreicher sein als durch das reine Verkaufen von Produkten und Dienstleistungen.


Es ist ein Geschäft von Mensch zu Mensch. Der Geschäftsaufbau braucht Geduld. Wir säen unsere Samen und ernten später. Die dadurch entstehenden Beziehungen sind von Dauer und machen unsere Arbeit zum reinsten Vergnügen.

 

Lies dazu auch meine Blogartikel:




Willst du dich mit mir darüber unterhalten? Nutze einfach das Kontaktformular und vereinbare ein Kennenlerngespräch.



Abonniere dir meinen Blog. Denn ich werde auch zukünftig aus dem Nähkästchen plaudern und dich mit Informationen füttern, die deinen Start ins Network Marketing leichter machen. Gerne nehme ich dich auch mit auf die Reise zu neuen Erkenntnissen, kleinen und großen Revolutionen. Meinen frischen Newsletter gibt es zwei- bis dreimal im Monat. Den kannst du dir abonnieren und dich jederzeit wieder abmelden, falls er nicht für dich passen sollte.



Deine Luise

83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page