top of page

Perspektivenwechsel: So nutzt du das Belohnungssystem deines Gehirns, um deine Ziele zu erreichen

Seit Jahren führe ich Gespräche mit Menschen, die mit ihrem bisherigen Leben unzufrieden sind und etwas verbessern möchten. Wenn ich ihnen die Chancen im ethischen Network Marketing beschreibe, kommt oft zunächst die Frage: "Wieviel Geld verdiene ich?" Selten erkundigen sie sich: "Was muss ich dafür tun? Wie lange dauert es, bis ich mein Ziel erreicht habe? Welche Schritte muss ich dafür gehen?"


Ich habe mir lange Gedanken darüber gemacht und mich gefragt, ob die Menschen vielleicht zu gierig sind oder nichts für ihr Vorankommen tun möchten. Heute weiß ich, dass das selten der Fall ist. Die Ursache ist zu finden in unserem Evolutionssystem, das sich in Millionen von Jahren nicht groß verändert hat.


Wir können also nichts für unser Verhalten. Aber wir sollten nicht noch ein paar Millionen Jahre warten, bis sich daran vielleicht irgendwann etwas ändert. Wir haben nur eine kurze Zeit auf Erden, die wir nutzen können. Lasst uns den Teufelskreis durchbrechen.



Ein gehirn, abstrakt in Grün. Text: Die Krux mit der sofortigen Belohnung
Die Krux mit der sofortigen Belohnung


Inhalt dieses Blogartikels:




Warum wollen wir sofort belohnt werden?


Haben wir uns jemals gefragt, warum wir Netflix-Serien in einem Rutsch durchschauen, stundenlang auf Social Media scrollen oder lieber Schokolade statt Obst essen? Die Antwort ist einfach: Unser Gehirn liebt sofortige Belohnungen.


Dopamin, ein Neurotransmitter, spielt dabei eine Schlüsselrolle. Es wird ausgeschüttet, wenn wir etwas Angenehmes erleben, und sorgt dafür, dass wir uns gut fühlen. Das Problem: Aktivitäten, die uns langfristig zu unseren Zielen führen, wie Sport, Lernen oder gesundes Essen, lösen nicht den gleichen Dopamin-Schub aus wie kurzfristige Vergnügen.


Die Krux mit der sofortigen Belohnung


Unser Gehirn ist darauf trainiert, Energie zu sparen und uns vor Gefahren zu schützen. In der Vergangenheit bedeutete das: Nahrung finden, Unterschlupf suchen und sich vor Feinden verteidigen. Kurzfristige Belohnungen waren in diesem Kontext überlebensnotwendig.

Heute sieht die Welt anders aus. Wir müssen keine Nahrung mehr jagen, um zu überleben. Doch die evolutionären Prägungen unseres Gehirns sind geblieben. So greifen wir oft zu ungesunden Snacks, obwohl wir wissen, dass sie uns auf Dauer schaden. Wir zocken lieber, anstatt uns auf unsere Prüfungsvorbereitung zu konzentrieren.


Den Teufelskreis durchbrechen


Um unsere Ziele zu erreichen, müssen wir den Teufelskreis der sofortigen Belohnung durchbrechen. Das bedeutet:


  • Langfristige Ziele in kleine Schritte zerlegen: So schaffen wir es, erste Erfolge zu erleben und Dopamin auszuschütten.

  • Intrinsische Motivation finden: Was ist der tiefere Sinn hinter unserem Ziel? Was treibt uns an?

  • Geduld entwickeln: Erfolg kommt nicht über Nacht. Es braucht Zeit und Beharrlichkeit, um unsere Ziele zu erreichen.


Dein Leben in 3, 6, 12 Monaten, 3 oder 5 Jahren


Stell dir vor, wie dein Leben aussehen könnte, wenn du deine Ziele erreichst. Bist du gesünder, fitter, erfolgreicher? Hast du mehr Selbstvertrauen und Lebensfreude? Visualisiere dein Wunschleben so detailliert wie möglich.


Perspektivenwechsel


Es geht nicht darum, sofortige Befriedigung zu vermeiden. Es geht darum, die Belohnung zu verschieben. Indem wir uns auf die langfristigen Vorteile unserer Handlungen fokussieren, können wir die Kraft der Dopamin-Ausschüttung zu unserem Vorteil nutzen.


So startest du jetzt:


  • Setze dir ein konkretes Ziel.

  • Zerlege dein Ziel in kleine Schritte.

  • Finde deine intrinsische Motivation.

  • Visualisiere dein Wunschleben.

  • Beginne mit dem ersten Schritt.

Tipps zum Durchhalten:


  • Feiere deine Erfolge, auch die kleinen.

  • Bitte deine Mentorin um Hilfe.

  • Suche dir Unterstützung von Freunden oder Familie.

  • Vergib dir selbst, wenn du Rückschläge erlebst.

  • Konzentriere dich auf den Prozess, nicht nur auf das Ergebnis.


Love the process

Fange gleich an


Welches Ziel möchtest du erreichen? Was ist der erste Schritt, den du heute gehen kannst? Schreibe es mir gerne und starte deine Reise zu einem erfüllteren Leben!


Lass uns darüber sprechen, wie dein Weg im ethischen Network Marketing aussehen könnte. Ich helfe dir gerne dabei.



Bild Kennenlerngespräch. Wunschtermin im Kontaktformular angeben
Buche jetzt dein Kennenlerngespräch


Denke daran: Du säst heute die Samen für die Früchte, die du in einigen Monaten ernten möchtest. Beginne jetzt und genieße die Ernte deiner Arbeit!



ein kleines Kind steht vor der untersten Treppenstufe einer großen Treppe mit vielen Stufen
Foto: Jukan Tateisi, Unsplash
 

Gefallen dir meine Beiträge?



Wenn du erfahren möchtest, wie du zukünftig mehr Menschen für dein Business interessieren kannst, habe ich noch einen Geheimtipp für dich:



Du bekommst hier nicht nur täglich wertvollen Input, sondern kannst dir auch zu deinem Hauptstandbein ein Spielbein aufbauen oder nebenberuflich durchstarten. Denn schließlich brauchen wir alle ein starkes Einkommen, das uns auch im Alter absichert.



Luise Geier-Asfiaoui, lächelnd, beide Daume hoch, weißer Pullover mit roten Balken
Ich bin Luise und liebe ethisches Network Marketing mit Facebook


Hi, ich bin Luise Geier-Asfiaoui, seit 2010 begeisterte Networkerin. Mein Erfolgsrezept ist ethisches Network Marketing. Ich zeige Frauen im besten Alter, wie sich sich haupt- oder nebenberuflich mit Facebook ein Business aufbauen können, das ihnen dauerhaft ein sicheres Einkommen garantiert. Dabei kommt der Spaßfaktor nicht zu kurz.


56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page