Meine 12 von 12 im Oktober 2021

Heute ist wieder der 12. des Monats.


Das bedeutet, dass ich dir 12 Bilder meines heutigen Tages zeige.


Danke an Draussennurkännchen, dass du diese schöne Tradition für uns aufrecht erhältst.


Heute ist der Himmel grau, und er weint zwischendurch. Das ist genau der richtige Tag, um es sich gemütlich zu machen. Ich liebe es, zu Hause zu sein. So pendele ich zwischen Schlafzimmer, Küche, Wohn- und Arbeitszimmer und schaue nach meinen Bildern des Tages


Und hier sind sie.


Wenn ich morgens aus dem Schlafzimmerfenster schaue, sehe ich aktuell diese Herbstpracht. Heute leuchtet sie nicht ganz so schön, weil es regnet und die Sonne sich hinter den Wolken versteckt hat.


Dieser wunderschöne Apfel stammt von meinem Apfelbäumchen, das mir mein Mann damals zum 60. Geburtstag geschenkt hat. Er schmeckt fantastisch, süßsauer und ist sehr saftig.


Heute darf er meinem Porridge das Krönchen aufsetzen. Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal Porridge so sehr lieben werde.


Diese zauberhafte Orchidee habe ich 2019 zu meinem Geburtstag von meinem Mann geschenkt bekommen. Sie wächst wie Unkraut und blüht wunderschön. Dabei muss ich mich gar nicht sehr um sie kümmern.


Ich bin reich! Denn ich habe 21 Milliarden bekommen. Jede Menge verschiedener Darmbakterien, damit mein Mikrobiom voll ins Gleichgewicht kommt. Bin sehr gespannt, wie sich das in den nächsten Wochen auswirken wird.


Zum Mittagessen gab es eine Karotten-Kokossuppe. Scharf war sie, und schön von innen gewärmt hat sie auch.


In meiner Mittagspause habe ich mich einem neuen Experiment gewidmet. Diamond Painting. Das dauert bestimmt den ganzen Winter, bis das Bild fertig ist. Aber egal, ich habe ja Zeit. Ob es mich auf Dauer entspannt, weiß ich noch nicht. Ist schon ein ganz schöner Tüddelkram. Aber Hauptsache bunt.


Ich zeige dir auch mein neues "Vision-Band". Das habe ich selbst gemacht. Es erinnert mich immer daran, was mein nächstes Ziel ist.


Am Nachmittag hat sich eines unserer Eichhörnchen gezeigt. Ich habe es leider nur durchs verregnete Fenster erwischt. Es hat eine Schale mit Apfelstücken verputzt. Werde gleich nochmal einen Apfel schnibbeln. Denn die Familie ist groß.


Soeben hat der Paketbote dieses herrliche Olivenöl gebracht. In meinem letzten Urlaub auf Kreta habe ich die milde Olivensorte mit dem schönen Namen Koroneiki kennen gelernt. Mein Mann liebt das Öl mit Brot zum Frühstück und ist absolut begeistert. Auch im Salat ist es super lecker.


Am Nachmittag habe ich mir meinen Biokaffee mit Pflanzenmilch gegönnt, natürlich in meiner Lieblingstasse aus Hamburg. Ich liebe dieses tägliche Ritual.


Zur Feier des Tage habe ich mir dazu ein Duftkerzchen angezündet. Das werde ich nicht mehr machen. Es war ein ganz lieb gemeintes Geschenk. Aber ich kann diese künstlichen, übertriebenen Düfte leider nicht mehr vertragen. Das Kerzenglas ist dennoch wunderschön.



So, das wars auch schon wieder. Jetzt arbeite ich noch ein paar Stündchen und freue mich auf einen schönen, ruhigen Abend.


Wenn du meinen Newsletter abonnieren und zwei- bis dreimal im Monat etwas über ethisches Network Marketing, Persönliches und Inspirierendes für dein Leben haben möchtest, mach' es gleich. Dann vergisst du es nicht.





Und natürlich kannst du dich für meinen Blog registrieren. Einfach rechts oben in diesem Beitrag.