top of page

Meine 12 von 12 im Februar 2023 - Der Rennbahnpark Frankfurt

Endlich! Seit Monaten wollte ich den neuen Rennbahnpark Frankfurt sehen. Es ging nicht, weil ich lange nicht schmerzfrei laufen konnte. Als es mir dann endlich besser ging, war stets schlechtes Wetter.


Wie jeden Monat geht mein DANKE an dieser Stelle an Caro von draußen nur Kännchen für dieses schöne Format, seine Bilder zum 12. jeden Monats einer großen Community präsentieren zu können.


Heute, genau passend zu #12von12, ging es mir super und am Nachmittag kam die Sonne raus.


Holzsäule mit eigeritztem Schriftzug Rennbahnpark
Einer der Eingänge des Rennbahnparks Frankfurt

Bereits 2015 wurde mit dem Umbau der ehemaligen Galopprennbahn begonnen. Neben dem Leistungszentrum des DFB sollte der Bürgerpark entstehen.


Was gab es für Dramen in unserem Stadtteil Frankfurt-Niederrad, als es klar war, dass die traditionelle Rennbahn weichen muss. Ich hatte plötzlich das Gefühl, dass in der Vergangenheit alle Niederräder bei jedem Galopprennen zur Rennbahn pilgerten. Dabei war das gar nicht so. Dahinter steckte wohl bei vielen Nostalgie oder keine Lust auf Veränderung. Ich jedenfalls bin froh, dass wir jetzt diesen schönen Park haben. Er gibt mir so viel mehr Lebensqualität, und anderen auch. Die Planung, Entwicklung und den aktuellen Stand kannst du hier nachlesen.


Luise Geier-Asfiaoui mit rosa Mütze und orangener Jacke
Die Sonne scheint, aber sie hat noch nicht die Kraft

Ich besonders happy darüber, dass dieser neue Park fast direkt vor meiner Haustüre ist. Er motiviert mich, öfters eine Runde zu drehen. Ich mag die offene, großzügige Architektur und den weiten Blick.


Die Callanethics-Anlage

Auch die Sportler kommen hier auf ihre Kosten. Die Callanethics-Anlage macht einen sehr professionellen Eindruck. Mal schauen, ob ich mich demnächst da ran traue.


Sandweg, auf de früher die Pferde galoppiert sind. Im Hindergrund DFB-Leistungszentrum und Diaoyutai-Hotel, nie eröffnet
Hier sind früher Pferde gelaufen

Hier sind früher Pferde galoppiert. Mir gefällt es dass, der Weg erhalten wurde und heute Menschen hier ihre Runden drehen können.


Eisernes Tor mit Blick auf den Teich
Ein Tor mit Weitblick

Der kleine See passt wundervoll in die Landschaft. Und das Tor schafft Weite.


Nilgänse auf dem Teich
Invasive Kanadagänse

Die Kanadagänse haben ihn bereits für sich entdeckt. Ist ja auch ein schönes Fleckchen Erde. Ich hoffe nur, dass sie nicht alles zuscheißen, wie das in so vielen Parks in der Umgegend passiert.


Hotel Diaoyutai Mansion Frankfurt
Hotel Diaoyutai Mansion

Was hatte ich mich gefreut über den Baubeginn dieses außergewöhnlichen Hotels der Diaoyutay Mansion Group direkt an der Rennbahn. Ich sah mich bereits vor 13 Jahren hier auf der riesigen Terrasse sitzen, Tee trinken und meine Business-Gespräche mit Blick auf die Frankfurter Skyline führen. Pustekuchen! Das Unternehmen ist insolvent und der schöne Bau wird wohl vergammeln. Echt schade! Erinnert mich irgendwie an den Flughafen BER.


Himmelstreppe im Rennbahnpark mit Galoppern als Motiv
Die Himmeltreppe

An vielen Plätzen kann man erkennen, dass hier einmal Pferde die Hauptrolle spielten. Mir gefällt's. Das ist eine Himmelsleiter mit Galoppern.


Stufen der Himmelstreppe im Rennbahnpark Frankfurt
Die Stufen hinauf führen zu einer guten Fernsicht

Wenn man die Stufen hinaufsteigt, hat man von oben einen Blick bis hin zur Frankfurter Skyline, zumindest jetzt, wo die Bäume noch keine Blätter haben.


Blick auf die Stallungen, Spiel- und Bolzplatz
Blick auf die Stallungen, Spiel- und Bolzplatz

Außerdem kann man die alten Stallungen sehen. Es geht das Gerücht um, dass diese abgerissen werden sollen. Das fände ich echt traurig. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich dort ein schönes Café mit selbstgebackenem Kuchen und ein Bio-Restaurant sehen. Denn das Publikum ist da. Und eine Restauration würde sicher auch Menschen aus anderen Stadtteilen und der Umgebung anziehen. Außerdem gäbe es da auch Toiletten. Diese wurden nämlich nicht gebaut, obwohl wir BürgerInnen uns dafür eingesetzt hatten .Aber man soll ja die Hoffnung nie aufgeben.


Klettergerüst auf dem Spielplatz im Rennbahnpark
Ein Spielplatz, der zum Bewegen einlädt

Vor den Stallungen entstand ein Spielplatz mit viel Möglichkeiten, sich auszutoben. Man beachte die Pferdchen. Rechts davon ist ein Bolzplatz. Den kannst du im Bild davor erkennen.


Baum ohne Blätter mit sehr schöner Krone
Ich mag Bäume zu jeder Jahreszeit

Ich mag die Krone dieses imposanten Baumes. Bin sehr gespannt, wie er im Frühling aussehen wird, wenn er wieder Blätter hat. Im Hintergrund siehst du einen Teil des Leistungszentrums des DFB. Einige meinen ja, er hätte das Gelände verschandelt. Ich empfinde das überhaupt nicht so. Die Gebäude sind schön flach, dazwischen viel Freiraum wegen der Trainingsplätze. Auch von innen ist es einzigartig.

 

Das war's auch schon für heute. Ich habe noch so viele weitere Bilder geschossen, gerade weil das Licht so schön war. Auch heute bin ich wieder sehr dankbar, dass ich bereits 2010 die Chance im ethischen Network Marketing erkannt und genutzt habe. So bin ich frei und kann jederzeit außergewöhnliche Orte besuchen.


Wenn du mir folgen magst, hole dir meinen Newsletter oder werde Mitglied in meinem Blog. Dein Vorteil daran ist, dass meine Bloartikel direkt in deinem Email-Postfach landen, sobald sie veröffentlicht sind. So erfährst du regelmäßig Neues aus der Welt des ethischen Network Marketings, natürlichem Lebensstil und meinem freien Leben als Unternehmerin.



Deine

Luise


284 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2 commenti


Ospite
13 feb 2023

hallo luise, danke für die einblicke in deinen 12. tag des monats und wie schön, dass du besser laufen konntest und dass auch das wetter einen besuch im rennbahnpark zugelassen hat. besonders beeindruckt hat mich dieses hotelgebäude, dass da nun leer steht und wahrscheinlich vo sich hin zerfallen wird - so krass! und die kanadagänse! herzallerliebst! :) lg, iris

Mi piace
bleibfrisch
bleibfrisch
13 feb 2023
Risposta a

Danke, liebe Iris. In dem Gebäude hättest du sicher deine helle Freude gehabt. Die Bilder von den Räumlichkeiten sind der Hammer. Vielleicht wird es ja doch noch irgendwann eröffnet. Es wäre einfach zu schade, wenn dieses Gebäude verkommt.

Lieber Gruß Luise

Mi piace