top of page

Hochgefühl auf dem Baumwipfelweg Bad Camberg und eine Angst weniger

Aktualisiert: 20. Mai 2023

Vor einiger Zeit habe ich in meiner Bucket List aufgenommen, dass ich einmal über einen Baumwipfelweg gehen möchte. Es sollte ein weiterer Teil zur Bekämpfung meiner Höhenangst sein. Die Geierlay-Brücke hatte ich bereits erfolgreich überquert.


Wichtig war es mir, dass es keine Strecke ist, bei der man klettern und angeseilt sein muss. Ich wünschte mir einen Weg, auf dem man ganz normal gehen kann. Das Universum hat wohl meine Gedanken aufgenommen und mir diesen traumhaft schönen Baumwipfelweg bei Bad Camberg bauen lassen.


Gleichzeitig ist mein heutiges Abenteuer einer meiner Revolutionstage. An diesen erlebe ich Dinge, die ich noch niemals in meinem Leben getan habe. So kann ich meinen Horizont erweitern, Ängste und Bedenken abbauen und so manches Abenteuer erleben. Schau mal, was ich bereits alles umgesetzt habe.



Inhalt des Blogartikels:



Die Anfahrt ist am einfachsten mit dem eigenen Gefährt


Wir sind mit dem Auto aus Frankfurt hingekommen. Es waren etwas über 60 Kilometer. Eine Anreisemöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln habe ich nicht gefunden. Denn der Weg liegt außerhalb von Bad Camberg. Vielleicht ist ja hier zukünftig eine Busverbindung vom Bahnhof aus geplant. Das fände ich sehr umweltfreundlich.


Parken und Fußweg


Es gibt einen recht großen Parkplatz. Er ist nicht bewacht und kostenlos. Der Fußweg zum Eingang ist leicht ansteigend und mit Schottersteinen belegt. Man sollte gutes Schuhwerk tragen. Nach einigen Gehminuten erreicht man das Ziel.


Ein chotterweg durch den Buchenwald bis zum Ziel
Ein kleiner Spaziergang bis zum Ziel

Preise und Öffnungszeiten


Seit dem 13. Mai 2023 ist der Baumwipfelweg geöffnet, zunächst an Sonn- und Feiertagen. Da er noch nicht fertig ist, beträgt der Teileröffnungspreis 8,90 € für Erwachsene. Kinder unter sechs Jahren zahlen nichts. Ein Familienticket für Eltern mit eigenen Kindern kostet 29,90 €.


Ich empfinde die Eintrittspreise als günstig, wenn man bedenkt, wie viel Arbeit und Herzblut hier hineingesteckt wurde. Was bekommt man heute noch für 8,90 € ?


  • einen Kinobesuch

  • ein Menü bei Mac Doof

  • einen Aperitif

  • ein Spaghetti-Eis

  • eine halbe Maß Bier auf dem Oktoberfest


Diese Beispiele sind kurze Erlebnisse, die man am nächsten Tag vergessen hat. Wenn du aber mal über den Baumwipfeln gewesen bist, bleibt diese Erinnerung für ewig. Das sollte es dir wert sein.


Bauzustand im Mai 2023

Noch nicht fertiges Restaurant-Gebäude aus Holz
Das Gebäude ist noch nicht fertig, wird aber richtig schön

Wenn du ankommst, empfehle ich, zunächst die Toilette aufzusuchen. Denn wenn man seine Eintrittskarte gelöst hat, kommt man dort nicht mehr hin. Oder man muss wieder zurück zum Ausgang. Die Toilette befindet sich in dem nicht fertiggestellten Restaurantgebäude. Man erreicht sie über einen ausgeschilderten Weg.


Achtung! Die Wege sind nicht barrierefrei.


Ich freue mich bereits jetzt darauf, wenn alles mal fertig ist. Hoffentlich im Herbst, wenn die Wälder sich bunt färben. Das Restaurant wird bestimmt auch ein Traum.


Sanfter Aufstieg bis auf 28 Meter Höhe

Pfad durch die Baumwipfel, an Nadelbäumen vorbei
Sanft schlängelt sich der Weg immer höher.

Mir gefällt sehr gut, dass sich der Weg ganz sacht immer höher und höher schlängelt. So ist bei mir erst gar keine Höhenangst aufgekommen.


Füße auf Holztrittbrettern, durch die man nicht sehen kann
Man kann nicht durch die Bretter durchsehen.

Klasse finde ich, dass man nicht durch den Boden hindurchsehen kann. Obwohl es reine Kopfsache ist, gibt mir das ein Gefühl von mehr Sicherheit.


Frau am Holzgeländer des Steges, schaut in die Ferne
Das Holzgeländer fühlt sich sehr angenehm an.

Ich mag das warme Holz. Die Konstruktion wird durch Stahlseile, die an Bäumen und am Boden verankert sind, gesichert.


Der hölzerne Aussichtsturm gibt Wahnsinnsblicke frei
Der Aufstieg zum Aussichtsturm lohnt sich.

Hier geht es auf den höchsten Punkt in 28 Meter Höhe. Das ist ein Muss. Denn man wird mit der schönsten Fernsicht belohnt. Auch für Kinder ist alles leicht begehbar. Nicht so toll finde ich, dass so viele Menschen ihre Hunde mitbringen. Mal abgesehen davon, dass nicht jeder Hunde mag, ist es für die Tiere sicher kein Spaß, da hochzulaufen.


Blick über grünen Mischwald zum großen Feldberg im Taunus
Blick zum Großen Feldberg im Taunus

Der Große Feldberg im Taunus, zum Greifen nahe. Dazu die grüne Hügellandschaft, bedeckt mit dem frühlingshaften Mischwald. Einfach traumhaft!


Blick über den Wald, die Wiesen und Rapsfelder
Blick über den Wald, die Wiesen und Rapsfelder

Ein Gemälde, gezeichnet von der Natur. Schade, dass ich hier die herrlich frische Brise nicht einfangen kann. Kein Vergleich zu Frankfurt. Auch der süßliche Duft des Rapses liegt in der Luft.


Dieser Teil des Rundweges ist noch gesperrt.
Hier wird weitergebaut.

Das ist der noch nicht fertiggestellte Teil des Rundweges. Daher kann man vorerst nur den selben Weg zurückgehen, den man gekommen ist.


Maiwipfel der Fichten
Maiwipfel ganz hoch oben

Solche Maiwipfel der Fichtenspitzen mal von ganz oben zu sehen und sie sogar anfassen zu können, ist schon etwas ganz Besonderes. Sie sind so zart. Ich bin jetzt motiviert, mal einen Sirup davon zu machen.


Blick vom Aussichtsturm auf den Steg, im Hintergrund grün-gelbe Landschaft
Der Blick vom Aussichtsturm

Natürlich habe ich noch viel mehr Fotos geschossen. Aber ich möchte auch nicht zu viel verraten. Denn vielleicht magst du ja selbst mal hin. Wenn du die gelben Rapsfelder dieses Jahr noch sehen möchtest, warte nicht zu lange. Oder wir sehen uns dort im Herbst.


Belohnung für meinen Mut und das Abenteuer



Weißt du was? Ich habe überhaupt keine Höhenangst mehr. Das Kapitel ist jetzt abgehakt. Ich bin happy.


Mein lieber Mann hat mich zum krönenden Abschluss zum Essen in der Altstadt von Bad Camberg eingeladen. Als Nachspeise gab es in der Eisgalerie für mich einen Schwarzwaldbecher und für ihn "wie immer".


Wenn du den Baumwipfelweg besuchst, plane unbedingt auch einen Spaziergang durch den Kurpark und die Altstadt ein. Es ist klein aber fein dort.


Mein Fazit


Holzschild mit bunten Wimpeln: Forest Adventure, Baumwipfelweg
Hier geht's lang

  • Der Waldwipfelweg Bad Camberg lohnt sich, auch wenn er noch nicht ganz fertig ist.

  • Die Preise sind aus meiner Sicht sehr moderat.

  • Ich freue mich bereits jetzt auf den Herbst und meinen nächsten Besuch dort.

  • Falls du nur leichte Höhenangst hast, kannst du dich hier langsam vortasten und spürst den Höhenunterschied gar nicht so. Probiere es!

 

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat und du bist jetzt neugierig geworden, dann nichts wie hin!


Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir einen Kommentar unter meinem Blogartikel hinterlässt, wie er dir gefallen hat und ob du motiviert bist, dir dieses Fleckchen Erde anzuschauen.


Wenn du magst, melde dich direkt bei mir.



Abonniere dir meinen Blog. Denn ich werde dich regelmäßig mich Informationen füttern, die deinen Geist anregen und dir deinen Start ins Network Marketing leichter machen, wenn du bereit dafür bist. Gerne nehme ich dich auch mit auf die Reise zu neuen Erkenntnissen, kleinen und großen Revolutionen.


Meinen frischen Newsletter gibt es zwei- bis dreimal im Monat. Den kannst du dir abonnieren und dich jederzeit wieder abmelden, falls er nicht für dich passen sollte.



Deine Luise

75 Ansichten4 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

4 Kommentare


Gast
21. Mai 2023

Phantastisch. Mir wird schon beim Hinsehen schwummerig. Aber Idee, Ausführung und Aussicht ist wunderbar. Ein richtiges Abenteuer wäre es für mich.

Gefällt mir
bleibfrisch
bleibfrisch
14. Juni 2023
Antwort an

Es sieht schlimmer aus, als es ist. Trau dich ruhig. Es ist ein unvergessliches Abenteuer.


Lieber Gruß Luise

Gefällt mir

Gast
19. Mai 2023

Das ist ein toller Blogartikel, Luise. Er hat bei mir die Neugierde geweckt, über einen Auslandstrip im Herbst in den Taunus nachzudenken. Vielen Dank für den Tipp😊.

Gefällt mir
bleibfrisch
bleibfrisch
20. Mai 2023
Antwort an

Herzlichen Dank. Das freut mich. Vielleicht sehen wir uns ja im Herbst. Falls du Tipps für den Taunusurlaub brauchst, melde dich jederzeit.

Liebe Grüße Luise


Gefällt mir
bottom of page