Meine 12 von 12 im Januar 2022

Heute war es wieder soweit.


Meine 12 Bilder des Monats sind fertig. Danke an Draussennurkännchen, dass du diese schöne Tradition für uns pflegst. Ich freue mich jeden Monat auf diesen Tag.


Heute ist mein dritter Fastentag. Daher habe ich mir gedacht, ich nehme dich einfach mit und zeige dir, wie ich meinen Fastentag verbringe. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, kannst du auch gerne in meiner Facebook-Gruppe Fasten und Kuren vorbei schauen.


Mein absoluter Liebling während des Fastens ist meine Wärmflasche. Ich friere nämlich sehr leicht. Und in der Mittagspause mache ich mir täglich auch einen schönen feuchten Leberwickel mit Wärmflasche drauf.


Das ist meine Luxus-Trockenbürste für den Körper. Sie ist auch ein Highlight während des Fastens. Denn sie passt sich so schön allen Körperrundungen an. Und dank des langen Stiels komme ich überall hin.


Nach dem Trockenbürsten braucht die Haut reichhaltige Pflege. Also war schön Eincremen mein nächstes Ritual.


Als Krönung gab es eine Peelingmaske und danach meine tägliche Gesichtspflegeroutine. Genuss pur.


Als Frühstück gab es einen Tee aus meiner marokkanischen Kräutermischung. Ich mag ihn am allerliebsten aus meinem roten Kännchen.


Danach habe ich ein schönes Licht- und Luftbad genommen mit Blick auf die Zeder. Die Klamotten habe ich allerdings anbehalten. Bin ja nicht lebensmüde.


Als Getränk für zwischendurch habe ich mir mein RINGANA dea in meiner Soulbottle hergerichtet. So bleibt der Stoffwechsel auf Touren.


Juhuh! Ich habe es endlich geschafft, meine Steuer- und Buchhaltungsunterlagen für die Steuerberaterin vorzubereiten.


Ich liebe den Blick aus meinem Arbeitszimmer. Habe gerade entdeckt, dass die Haselnüsse schon blühen und die Eichhörnchen Nachwuchs zeugen wollen.


Am Nachmittag hatte meine Vermieterin zum Geburtstagskaffee eingeladen. Diese Kerze hat mir besonders gut gefallen.


Zum Empfang gab es diesen wunderschönen und leckeren Rosé-Sekt. Ich habe nur ein ganz kleines Schlückchen zum Anstoßen genommen. Ach, war der gut!


Nun kam der Härtetest. Meine Vermieterin backt die weltbesten Nussecken, die du dir vorstellen kannst. Und auch die anderen Kuchen sahen extrem lecker aus. Ich war tapfer und habe sie nur fotografiert. Ich schwöre!




Das war's auch schon wieder.


Wenn dir das gefallen hat, schau öfters mal in meinem Blog vorbei.


Abonniere dir auch meinen Newsletter, wenn du magst.

So erfährst du immer wieder Neues rund um ethisches Network Marketing, Persönlichkeitsentwicklung, Spannendes aus meinem Leben und Dinge, die ich heute selbst noch nicht weiß, aber bald herausfinden werde.


365 Ansichten8 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen