top of page

Raus aus der Opferrolle: Warum Selbstwertgefühl Selbstmitleid schlägt

Aktualisiert: 13. Mai


Warum Selbstwertgefühl Selbstmitleid schlägt

Manchmal versinke ich in Selbstmitleid, besonders dann, wenn ich Schmerzen habe, körperlich eingeschränkt bin oder die Dinge nicht so laufen, wie ich es mir vorgestellt habe.

Doch ich bin mit dieser Haltung nicht alleine. Besonders fällt sie mir bei Frauen auf, die anfangen, sich mit erfolgreicheren Menschen zu vergleichen.


Und plötzlich sind wir Opfer!

Das wollen wir nicht, liebe Frauen! Denn es macht uns auf Dauer krank und der gewünschte Erfolg bleibt aus. Lasst uns daran arbeiten und anstatt uns in Selbstmitleid zu ergießen, lieber Selbstwertgefühl für uns entwickeln.



Inhalt dieses Blogartikels:



Einleitung


In schwierigen Lebensphasen ist es verlockend, in Selbstmitleid zu versinken. Doch anstatt sich in negativen Gedankenspiralen zu verlieren, ist es weitaus sinnvoller, auf die eigene Stärke zu setzen und das Selbstwertgefühl zu stärken. In diesem Blogbeitrag erfährst du, warum Selbstwertgefühl der Schlüssel zu einem erfüllten und glücklichen Leben ist und wie du es im Alltag aufbauen kannst.


Was ist der Unterschied zwischen Selbstwertgefühl und Selbstmitleid?


Selbstwertgefühl beschreibt die grundlegende Wertschätzung, die man sich selbst entgegenbringt. Es ist unabhängig von äußeren Faktoren wie Erfolg, Anerkennung oder Lob. Menschen mit einem hohen Selbstwertgefühl fühlen sich gut in ihrer Haut, sind selbstbewusst und gehen Herausforderungen positiv an.


Selbstmitleid hingegen ist eine Fokussierung auf die eigenen Schwächen und Probleme. Es geht mit negativen Gedanken wie "Ich kann nichts" oder "Niemand mag mich" einher. Menschen, die sich selbst bemitleiden, fühlen sich oft ohnmächtig und unfähig, ihr Leben zu verbessern.


Warum Selbstwertgefühl besser ist als Selbstmitleid


Die Vorteile eines hohen Selbstwertgefühls sind vielfältig:


  • Höheres Selbstbewusstsein: Menschen mit einem starken Selbstwertgefühl glauben an ihre Fähigkeiten und trauen sich mehr zu. Sie gehen Herausforderungen positiv an und lassen sich nicht von Rückschlägen entmutigen.

  • Größere Resilienz: Menschen mit einem hohen Selbstwertgefühl sind besser darin, mit schwierigen Situationen umzugehen. Sie haben gelernt, aus Krisen zu lernen und gestärkt daraus hervorzugehen.

  • Gesündere Beziehungen: Menschen mit einem starken Selbstwertgefühl gehen respektvoll und liebevoll mit sich selbst und anderen um. Sie setzen gesunde Grenzen und lassen sich nicht ausnutzen.

  • Mehr Erfolg: Menschen mit einem hohen Selbstwertgefühl sind oft erfolgreicher in ihrem Beruf und Privatleben. Sie sind zielstrebig und motiviert, ihre Ziele zu erreichen.

  • Größeres Glück: Menschen mit einem starken Selbstwertgefühl sind zufriedener und glücklicher mit ihrem Leben. Sie genießen die schönen Momente und lassen sich von den schlechten nicht unterkriegen.


Wie man sein Selbstwertgefühl stärkt


Es gibt viele Dinge, die du tun kannst, um dein Selbstwertgefühl zu stärken:


  • Konzentriere dich auf deine Stärken: Jeder Mensch hat einzigartige Stärken und Talente. Mache dir diese bewusst und nutze sie, um deine Ziele zu erreichen.

  • Setze dir realistische Ziele: Wenn du dir Ziele setzt, die zu hoch gesteckt sind, wirst du schnell frustriert sein. Setze dir stattdessen kleine, erreichbare Ziele und feiere deine Erfolge.

  • Übe positive Selbstgespräche: Achte darauf, wie du mit dir selbst sprichst. Vermeide negative Gedanken und ersetze diese durch positive Affirmationen.

  • Umgib dich mit positiven Menschen: Die Menschen, mit denen du dich umgibst, haben einen großen Einfluss auf dein Selbstwertgefühl. Umgib dich mit Menschen, die dich unterstützen und dir Mut machen.

  • Lerne aus deinen Fehlern: Jeder macht Fehler. Wichtig ist, dass du aus ihnen lernst und weitermachst.

  • Sei dankbar für das, was du hast: Nimm dir Zeit, um die schönen Dinge in deinem Leben wertzuschätzen. Dankbarkeit kann dein Selbstwertgefühl stärken und dich glücklicher machen.


Zehn Affirmationen zur Stärkung des Selbstwertgefühls


  1. Ich bin wertvoll und liebenswert, so wie ich bin.

  2. Ich akzeptiere mich selbst vollständig und bedingungslos.

  3. Ich bin gut genug, so wie ich bin.

  4. Ich habe meine Stärken und Schwächen, und das ist vollkommen in Ordnung.

  5. Ich verdiene es, glücklich und erfolgreich zu sein.

  6. Ich bin jeden Tag aufs Neue dankbar für mein Leben.

  7. Ich vergebe mir selbst für meine Fehler und lerne aus ihnen.

  8. Ich bin stark und mutig, und ich kann alles erreichen, was ich mir vornehme.

  9. Ich verdiene es, geliebt und respektiert zu werden.

  10. Ich bin ein wertvoller Mensch, und ich liebe mich selbst.

Text auf gelbem Hintergrund: Es ist, wie es ist. Aber es wird, was du daraus achst. Avatar mit beide Daumen hoch von Luise Geier-Asfiaoui
Es ist, wie es ist. Aber es wird, was du daraus machst.

Zusätzliche Tipps:


  • Sprich die Affirmationen in der Gegenwart und als ob sie bereits wahr wären.

  • Wiederhole die Affirmationen mehrmals am Tag, besonders wenn du dich niedergeschlagen fühlst.

  • Schreibe die Affirmationen auf und hänge sie an einen Ort, wo du sie oft siehst.

  • Kombiniere die Affirmationen mit anderen Übungen zur Stärkung des Selbstmitgefühls, wie Meditation oder Achtsamkeit.


Denke daran, dass es ein Prozess ist, der Zeit und Übung erfordert. Sei geduldig mit dir selbst und gib nicht auf, wenn es dir mal schwerfällt, dich selbst wertzuschätzen. Mit der Zeit wirst du lernen, dich selbst mit mehr Freundlichkeit und Verständnis zu behandeln.


Fazit


Selbstwertgefühl ist der Schlüssel zu einem erfüllten und glücklichen Leben. Anstatt dich selbst zu bemitleiden, solltest du dich auf deine Stärken konzentrieren und dein Selbstwertgefühl stärken. Mit den richtigen Tipps und etwas Mühe kannst du dein Leben zu etwas Positivem verändern.


Denke daran, dass der Aufbau deines Selbstwertgefühls Zeit und Mühe erfordert. Sei geduldig mit dir selbst und feiere deine Fortschritte.


Ich hoffe, dieser Blogbeitrag hat dir geholfen, die Bedeutung von Selbstwertgefühl zu verstehen und warum es besser ist als Selbstmitleid. Wenn das gerade dein Thema ist und du möchtest mit mir darüber sprechen, melde dich jederzeit. Oder komm gleich in unsere Facebook-Gruppe Die Zukunftsspinnerinnen. Dort bist du gemeinsam mit Frauen im besten Alter, die sich ein Online Business aufbauen und ihre Persönlichkeit stärken.


Mit einem starken Selbstwertgefühl kannst du alles erreichen, was du dir vornimmst.

 

Profilbild Luise Geier-Asfiaoui
Hi, ich bin Luise

Hi, ich bin Luise Geier-Asfiaoui, seit 2010 begeisterte Networkerin. Mein Erfolgsrezept ist ethisches Network Marketing. Ich zeige Frauen im besten Alter, wie sich sich haupt- oder nebenberuflich ein Business aufbauen können, das ihnen dauerhaft ein sicheres Einkommen garantiert. Dabei kommt der Spaßfaktor nicht zu kurz.



Bild Kennenlerngespräch. Teile mir deinen Wunschtermin im Kontaktformular mit. LOS
Buche dein Kennenlerngespräch

Hol dir auch meinen Newsletter. Etwa zwei Mal im Monat erfährst du Aktuelles über ethisches Network Marketing und auch über mich.



45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page